Barfuß ja - warum denn das?

Die Galerie enthält  1  Bild
barfuss
0 Kommentare
Beim Barfuß gehen, vorallem auf nassen oder taufrischen Wiesen und in Bächen, wird die Durchblutung des gesamten Körpers angeregt und somit mehr Körperwärme produziert.

Gesund sein- gesund bleiben:

Beim Barfuß gehen, vorallem auf nassen oder taufrischen Wiesen und in Bächen, wird die Durchblutung des gesamten Körpers angeregt und somit mehr Körperwärme produziert. Es kommt zu einem durchblutungsfördernden Abhärtungseffekt, welcher sich positiv auf unser Immunsystem auswirkt.

Training der Fußmuskulatur:

Bei Barfußaktivitäten darf die Fußmuskulatur arbeiten. Vorallem auf unebenen Böden muss diese ausgleichen und wird gefordert. Das für die Stabilität der Füße und der Wirbelsäule so wichtige längs und quergewölbe wird ausgebildet und/oder erhalten. Die Zehen können nur beim Barfußgehen ihrer so wichtigen stütz- und stabilisierungs -Funktion nachkommen.

Barfußgehen bei Rückenschmerzen?

Beim gehen bilden die Füße und die Wirbelsäule eine funktionelle Einheit. Eine gut trainierte Fußmuskulatur wirkt stoßdämpfend auf die gesamte Wirbelsäule.

Barfuß

Beim gehen ohne Schuhe wird über die Aktivität der Fußmuskulatur die stabilisierende Muskulatur der Wirbelsäule aktiviert und bei jedem Schritt wird so die Wirbelsäule in allen Abschnitten optimal gestützt.

Großflächige, verspannte Muskeln, welche bis zu diesem Zeitpunkt die stabilisierende Aufgabe übernommen haben, können sich wieder entspannen und ihre ursprüngliche Funktion, die Bewegung, wieder aufnehmen.

Wadenmuskulatur und Krampfadern:

Neben der Fußmuskulatur wird beim Barfußgehen auch die Wadenmuskulatur gestärkt und vermehrt durchblutet. Vorallem in Kombination mit Kneippanwendungen wirkt sich das positiv auf Venenleiden wie zum Beispiel Krampfadern aus.

Fußreflexzonenmassage:

Beim Barfußgehen wird der ganze Fuß durchgeknetet und die Reflexzonen auf der Fußsohle stimuliert. Diese Wirkung hält bis unter den ganzen Tag an. Wer Barfuß über Stock und Stein gegangen ist spürt seine Füße auch danach in den Schuhen besser als zuvor!



Tags: Wissenswertes
TeilenTeilenTweeten
Schreibe einen Kommentar